Logo

adidas

adidas The UEFA Champions League Trophy Home Tour

adidas The Big Billboard Shoot.

Zwei neue Schuhe ersetzen alle legendären Fußball Schuhe von adidas: X und Ace. Chaos and Control. Härter und präziser als alles je Dagewesene. Im Finale der UEFA Champions League in Deutschlands Hauptstadt feierten diese Schuhe Premiere. Aber vorher gaben wir sie den Fans zum Test: Mit diesen Schuhen an den Füßen und entsprechend harten Schüssen, eine 600 qm große Mauer niederzureißen. Nach fünfeinhalb Stunden und 25.000 Schüssen fiel die Mauer. Und verbreitete das Motto #bethedifference. Über 900.000 Menschen sahen das Blow-Up live. Über 2 Millionen im Internet.

adidas Das grösste Champions League Finale aller Zeiten.

Das Champions League Finale 2012 in München. Bayern München gegen Chelsea FC. Als Sponsor beider Teams war adidas nicht in der Lage, ein Team mehr als das andere zu unterstützen. Dennoch wollte adidas das Spiel als kommunikative Plattform nutzen und dabei seinen Claim „all in“ unterstreichen. Die Lösung: adidas lud zu einem plakativen Wettkampf in München ein und gab jedem die Möglichkeit, Farbe für sein Team zu bekennen. Das Kerntool der Kampagne: die adidas Reality Clickrate – ein innovatives Counting-System, welches die innere Ausrichtung der Fans sichtbar und messbar machte. Überall in der Münchner Innenstadt konnten Fans ihre Stimme abgeben, die in Realtime gezählt und neben der Website auch allabendlich in einer 3D-Projektion abgebildet wurde.

adidas i am on my way.

2012 spricht adidas dem Läufer aus der Seele und zeigt, was es heißt, sich für das Laufen zu entschließen. Laufen ist der bewusst gewählte Weg der sportlichen und persönlichen Veränderung – selbstbestimmt, entschlossen, motiviert, stolz und zuversichtlich. Ein Kampagnenmotto, das auf einem starken Insight beruht und mit dem sich jeder Läufer identifizieren kann: „i am on my way.“

adidas Im Angesicht des Marathons.

Welche Höhen und Tiefen Läufer während eines Marathons durchleben, zeigt die adidas Kampagne zum 38. Berlin Marathon 2011. Und zwar dort, wo man es am eindrucksvollsten sieht: direkt in den Gesichtern der Läufer. Dafür wurden 15 echte Läufer mit speziell hierfür angefertigten Spezialkameras auf die Strecke geschickt, um sich selbst zu porträtieren. Die eigens für diese Kampagne entwickelten Kamerakonstruktionen dokumentierten über die gesamte Streckenlänge von 42,195 km alle Gefühlslagen, die sich in den Gesichtern der Läufer spiegelten. Von Euphorie bis Erschöpfung, von Leid bis Freude.

adidas The UEFA Champions League Trophy Home Tour

adidas never stop training - all in for the games

adidas The biggest Champions League final of all time.

The Champions League final is the most anticipated competition of the football season. 1.15 million tickets were requested. But only 42.000 tickets were available and few fans had the chance to attend the game. So, Adidas wanted to extend the event and make the final bigger than just the 90 minutes.The idea: In such an historical final, you can’t be on both sides. Using the motto „Go all in for your team. Make your choice.“, we transformed Munich in to a battlefield and invited fans to take part in a rivalry match. Simple everyday decisions added to a constant battle of support. Each decision meant one vote for one of the teams. People could also take part in the battle online via fan avatars. Every night the result was projected in Munich and fans could follow the competition in real time online. TV stations, newspapers and players encouraged fans to make their choices, resulting in 46 million media contacts. Adding up to a media value 30% larger than the budget. 330.000 votes were collected, five times the number of fans attending the match. And the event paid off in numbers: adidas achieved the best onsite sales in the history of Champions League.

adidas i am on my way.

adidas i am on my way.

adidas i am on my way.

adidas miCoach

Heiner Brand, seines Zeichens Nationaltrainer der deutschen Handball Nationalmannschaft, in einer beklemmenden Situation: Als Arbeitsuchender in der bekannten Behörde. Mit einer schauspielerischen Glanzleistung lässt der Nationalcoach dabei keinerlei Zweifel an der Hoffnungs- und Aussichtslosigkeit seiner Situation. Warum er sich hier wieder findet? miCoach, das Trainingstool von adidas, dass Trainer aus Fleisch und Blut alt aussehen lässt und zur Umorientierung zwingt.